Das MTS-NAVI erlaubt dem Geräteführer, via Satellit und Neigungssensoren seinen Bagger­löffel bzw. sein Schild entlang eines digitalen Geländemodells zu navigieren. Beim Abgleich der jeweils aktuellen Soll- und Ist-Position des Baggerlöffels/Schilds liefert das Gerät präzise Führungsvorgaben und spart so baubegleitende Vermessungsarbeiten sowie zeit- und kosten­intensive Nachprofilierungen.

Funktionen der 3D-Baggernavigation

  • Baugruben direkt am Bagger erstellen
  • Direkter Zugriff auf mehrere digitale Geländemodelle 
  • An Linien und Punkten entlang graben
  • Höhenabstände und -versätze vom Baggerfahrer wählbar
  • Einbau- und Lagekontrolle von Oberflächen
  • Layer: ein- und ausschaltbar für bessere Übersicht
  • Einmessen von beliebig vielen Löffeln
  • Gewerk: individuelles Zusammenstellen von Plänen und 3D-Führungsdaten
  • Punkte und Linien schnell und einfach aufnehmen
  • Direkte Auswahl von Zeichensymbolen
  • Direkte Ausgabe als DXF-Datei zur Weiterverarbeitung in CAD-Systemen

Laden Sie sich hiermit den MTS-NAVI-Simulator auf Ihren (Windows-) Rechner!

Download MTS-NAVI-Simulator

Die Vorteile

Leistungssteigerung bis zu 50%
 

Sofortiger Ertrag durch Kostenersparnis

keine Absteckungen durch den Vermesser

Amortisation nach einem Jahr
 

keine Stillstandzeiten - optimale Auslastung der Maschinen

Die Assistenten & Tools

Baugrubenassistent

  • erstellen Sie digitale Geländemodelle von Baugruben einfach selbst – inklusive Böschungen und Arbeitsräumen und ohne spezielle Planungssoftware
  • eine rundum geniale Produktlösung für alle, die regelmäßig mit der Erstellung von Baugruben zu  tun haben
  • keine Hilfe eines externen Ingenieur- oder Vermessungsbüros notwendig
  • erlaubt auch die Erstellung von kleinen und großen Baugruben, wie für Mehrfamilienhäuser sowie das Einlesen vorhandener DGMs und selbst erstellter Geländeoberflächen
  • nach rund 3 Minuten Eingabezeit ist nicht nur das komplette Baugrubenmodell erstellt, sondern im gleichen Zuge auch das Aufmaß und die Planung für die LKW-Logistik

Anzeige & Protokoll des Verdichtungsendes

  • Der Anbauverdichter misst, wenn das Verdichtungsende erreicht ist 
  • Anzeige und Protokoll im Baggerrechner (nur für MTS-Verdichter mit Elektrodurchführung und Auflastassistent)

 

Kontrolle der Tragfähigkeit

  • Kontrollmessung mit dem leichten Fallgewichtsgerät von HMP
  • Übernahme des Evd-Wertes cm-genau in die Baustellendaten
  • PDF-Protokolle mit Darstellung der Messkurven oder Messpunkte im Baustellenplan

Schüttlagenassistent

  • Die richtige Schüttlage bestimmen, kontrollieren und einhalten
  • Bei Auswahl des MTS-Anbauverdichters wird die grafische Darstellung der empfohlenen Schüttlage auf dem Baggerrechner angezeigt

Volumenassistent

  • Flächen und Volumina vor Ort per Fingertipp berechnen
  • REB-konforme Ausgabe für die Abrechnung
  • Überblick über die Massenbilanz auf der Baustelle
  • Verschneiden von zwei Geländemodellen
  • Mehr- oder Minderaushübe vermeiden
  • sortiert, filtert oder reduziert die Messdaten einer kompletten Baustelle
  • verarbeitet das Messprotokoll weiter
  • grafische oder tabellarische Anzeige und Ausgabe der aufgenommenen Daten
  • erleichtert die Bereinigung und Zusammenführung der Messdaten für die MTS-PILOT Anwendungen
  • Aufbereitung für die Weiterverarbeitung mit dem MTS-CAD oder anderen CAD-Programmen
  • speichert neuen Datensatz in verschiedenen Formaten
  • Betrachtung und Weitergabe von ausgewählten Punkten oder Linien aus einem bestehendem Gewerk
  • identifiziert  und bereinigt doppelte Daten

Mehr zum Produkt

Um die Genauigkeit von 3 cm zu erreichen, gibt es zwei Optionen: Korrekturdatendienst oder Basisfunk

  • Über Basisfunk können eigene Korrekturdaten einer Basis-Referenzstation empfangen werden
  • Das Mobilfunkmodem erlaubt den Empfang von Korrekturdaten, die beispielsweise von Landesvermessungsämtern oder anderen Anbietern über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Das ersetzt die Basis-Referenzstation, setzt aber einen Mobilfunkempfang auf der Baustelle voraus.

Volle Kompatibilität in gemischten Flotten

Die Funkmodems der MTS-Produkte sind kompatibel zu allen gängigen Maschinensteuerungssystemen, Vermessungsrovern und Basisreferenzempfängern. MTS-LOC liest die Kalibrierungsdaten von Trimble Feldrechnern, aus SurvPC und FAST Survey. 

Die Baustellendaten für Rover und Bagger sind kompatibel zu Geräten anderer Hersteller. MTS setzt auf die derzeit gängigen Formate DXF und LandXML – und in Zukunft auf IFC. Die Datenaufbereitung muss daher immer nur einmal für alle Systeme erfolgen.

Sonderbagger mit Zusatzstiel oder Anbaugeräten können mit dem MTS-NAVI bedient werden.

3D-Minibagger mit Schwenkauslegersensor
Gerade auf kleinräumigen komplexen Baustellen mit viel Inventar ist der Absteckaufwand hoch und der Meterstab ein ständiger Begleiter – hier gibt es großes Einsparpotential! Rechnen Sie nach.

Tiltrotator
MTS-Tiltrotator und MTS-NAVI sind die perfekte Ergänzung für volle Flexibilität. Die Übernahme der Drehwinkel- und Schwenkwinkelwerte garantiert höchste Genauigkeit und präzises Arbeiten.

Bagger mit Mulchern, Mähern und anderen Anbaugeräten
Hier sehen Sie wo Sie bereits waren, denn die Überfahrt wird protokolliert. Für die ideale Tourenplanung mit Berücksichtigung eingewachsener Hindernisse wie Schachtdeckel, Pfosten und Steinblöcke. Fragen Sie uns nach einer individuellen Lösung.

Anbauverdichter
Unser MTS-VA (Verdichtungsassistent) protokolliert das Verdichtungsende direkt im Baustellenplan. Voraussetzung ist ein MTS-Anbauverdichter mit „VA“, Elektrodurchführung und Auflastassistent sowie ein MTS-NAVI mit MTS-Verdichtungsassistent. Unser Schüttlagenassistent und die Dokumentation der Kontrollprüfungen mit dem leichten Fallgewichtsgerät von HMP sind bereits erhältlich.

3D-Schubraupe & 3D-Laderaupe
Das MTS-NAVI mit Raupenanzeige-System ist die perfekte Ergänzung zum Bagger-NAVI. Ohne jede Absteckung wird das Abschieben des Mutterbodens zur kostengünstigsten Lösung. Anschließend wird für den Grabenaushub das MTS-NAVI einfach auf den Bagger umgesetzt. Selbstverständlich können Sie mit der MTS-NAVI-Raupe auch planieren und profilieren. 
Unsere Entwicklungsabteilung betrachtet jede Laderaupe individuell. Sprechen Sie uns einfach an.

Raupenautomatik
Erfragen Sie, ob es für Ihre Raupe eine Nachrüstung gibt. Denken Sie bereits beim Kauf an uns und bestellen Sie eine neue Raupe gleich mit NAVI-Vorrüstung.

Baggerautomatik
Hier arbeiten wir mit unserem Partner Vemcon zusammen. Fragen Sie uns, ob Ihr Bagger bereits automatisiert werden kann.

Kanal- und Rohrleitungsbau

Sicherheit geht vor 

Im Kanal- und Leitungs­tiefbau ermöglicht das MTS-NAVI ein effizientes und sicheres Arbeiten. Beim Aushub werden querende Leitungen angezeigt. Die Grabensohle kann gleich im ersten Arbeitsgang passend profilgerecht hergestellt werden, womit eine einheitliche Rohrbettung garantiert ist. Anschließend unterstützt der Schüttlagenassistent das Ausbringen der exakten Schütthöhen und die Kontrolle der exakten Einbaustärken. Rohrschäden beim Verdichten gehören der Vergangenheit an. 

Tief- und Straßenbau

Komplexe Anforderungen

Besonders effizient arbeitet die 3D-Steuerung auf Baustellen mit komplexen Anforderungen, wie sie innerorts beispielsweise Rohrleitungs-, Kanal- und Straßenarbeiten mit sich bringen: 
Hier entfallen beim Ausheben Absteck­arbeiten und die damit verbundenen Warte- und Standzeiten, weil Hindernisse im Graben direkt auf dem Display angezeigt werden. Der Maschinenführer kann gleichzeitig die Lage und die Höhe prüfen. Darum kann bei Rückverfüllungen das Planum auch gleich profil­gerecht eingebaut werden. 

Punktgenaues Arbeiten

Wo es auf den Zentimeter ankommt

Baustellenarbeiten, bei denen es auf Zentimetergenauigkeit ankommt, löst eine 3D-Steuerung präzise, schnell und ohne störende Absteckungen. Die Zeit­ersparnis summiert sich vor allem bei kleinräumigen und im Ablauf komplizierten Baumaßnahmen – so beispielsweise beim Ausheben von Fundamenten. 

Wasserbau

Wenn die Sicht fehlt

Wo die Sicht fehlt, kann eine 3D-Steuerung den Baggerlöffel trotzdem sicher navigieren. Denn dessen Position und Ausrichtung unter Wasser werden auch auf dem Display angezeigt. Die erreichte Aushubtiefe wird protokolliert.

Böschung, Damm, Einschnitt

Der Klassiker: Massenaushub

Wo Erdbauprojekte umfangreiche Erdbewegungen und profilgenaues Arbeiten erfordern, punktet die 3D-Steuerung mit einer enormen Steigerung der Tagesleistung und einer maximalen Maschinenauslastung: Das im Rechner hinterlegte digitale Geländemodell (DGM) macht Absteck- und Nivellierarbeiten überflüssig und erlaubt profilgenaues Arbeiten.

Das Rundum-Sorglos-Paket für die digitale Baustelle

Mit dem neuen Software-Pflegevertrag erhalten Sie ein Rundum-sorglos-Paket mit zusätzlichen Leistungen rund um Ihre MTS-PILOT-Software. Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Leistungen finden Sie untenstehend.

Alle Vorteile im Überblick

  • Kostenlose Updates & Upgrades
  • Ihre gesamte Baggerflotte bleibt „up to date“
  • Nahtloses Weiterarbeiten nach Upgrades
  • Ein Ansprechpartner, der Ihre Sprache spricht
  • Minimale Reaktionszeiten beim Support
  • Erweiterte Supportleistungen sind inbegriffen: Baustelleneinrichtung bei Auslieferung, wiederholte Einweisungen, kostenlose Support-Hotline etc. Keine Versionskonflikte
  • Das „Extra-PLUS“: 25 % Rabatt auf alle MTS-Seminare der www.MTS-Akademie.de

MTS-NAVI (Bagger & Raupe)

  • Navigationssystem für den Bagger
  • Präzise Führung des Bagger­löffels entlang eines digitalen Geländemodells oder einer Linie
  • Alle Informationen des aktuellen Bauvorhabens auf einen Blick
  • Grubensohlen, Böschungsprofile und Gräben werden exakt dargestellt
  • Übersichtliche Anzeige von Kanal- und Straßenachsen bzw. Fahrbahnrändern
  • Nivellierarbeiten entfallen

8.500,- €   Software Lizenz (einmalige Kosten)
+ 170,- €   Pflegevertrag (Support & Upgrades | monatliche Kosten | mind. 2 Jahre Laufzeit) 

Das MTS-NAVI kann mit allen Assistenten kombiniert werden.

Baugrubenassistent

  • Speziell für kleine Unternehmen 
  • Emöglicht die komplette Erstellung eines digitalen Geländemodells von Baugruben in 2-3 Minuten
  • Arbeitsraum, Böschungswinkel und Humusabtrag per Mausklick
  • Optional als abgezeichnetes PDF oder prüfbares DXF-Format exportierbar
  • Keine Hilfe eines externen Ingenieur- oder Vermessungsbüros mehr nötig

1.500,- €   Software Lizenz (einmalige Kosten)
+ 170,- €   Pflegevertrag (Support & Upgrades | monatliche Kosten | mind. 2 Jahre Laufzeit) 

Der Baugrubenassistent ergänzt MTS-NAVI, MTS-GEO und MTS-CAD

Volumenassistent

  • Einfache Volumenberechnung für Aufmaß und Materialdisposition mit wenigen Mausklicks
  • Anzeige von Auf- und Abtrag
  • Berechnung mit einem oder mit zwei digitalen Geländemodellen

   500,- €   Software Lizenz (einmalige Kosten)
  + 10,- €   Pflegevertrag (Support & Upgrades | monatliche Kosten | mind. 2 Jahre Laufzeit) 

Der Volumenassistent ist im MTS-GEO und MTS-CAD enthalten und ergänzt das MTS-NAVI.

Schüttlagenassistent

  • Im Verdichtungsassistenten enthalten
  • Ermöglicht mittels grafischer Anzeige über das MTS-NAVI auch ungeübten Geräteführern die problemlose Einhaltung von Schüttlagen 
  • Für Kanal- und Leitungstiefbau
  • Für Hinterfüllungen

   500,- €   Software Lizenz (einmalige Kosten)
  + 10,- €   Pflegevertrag (Support & Upgrades | monatliche Kosten | mind. 2 Jahre Laufzeit) 

Der Schüttlagenassistent ergänzt das MTS-NAVI.

  • image-3372
    MTS-NAVI modelliert die erste E-Bike-Teststrecke Deutschlands

    Im schwäbischen Kusterdingen hat die Firma Stumpp für Bosch die erste E-Bike-Teststrecke Deutschlands erstellt. „Das Bauprojekt ist im Hinblick auf die aufwendige Modellierung der kleinräumigen Oberflächenstrukturen eine echte Musterbaustelle für den Einsatz einer 3D-Baggersteuerung“, meint Vermessungsingenieur Achim Mayer: „Allein bei der Erstellung des filigranen Geländeparcours hat uns das MTS-NAVI im Vergleich zur konventionellen Vermessung mehr als 50 Prozent an Zeit gespart. Ähnlich...

    Weiterlesen
  • image-3368
    Der neue MiraQLX

    Die perfekte Ergänzung zur 3D-Baggersteuerung: Der neue MiraQLX unterstützt Sie bei allen Vermessungs- und Kontrollarbeiten auf der Baustelle. Gleich ob es darum geht, Baustellen schnell und einfach einzurichten und abzustecken, Punkte zu finden, Haufwerke aufzunehmen oder ein Aufmaß mit digitalem Nachweis zu erstellen: Mit dem neuen Hochleistungs-Rover arbeiten Sie nach ein paar Minuten Einarbeitung flexibel und unabhängig. Das Beste: Alle Daten, die Sie aufnehmen, sind später für die digitale...

    Weiterlesen
  • image-3362
    Der neue MTS-PAL-Manager

    Das Herzstück digitaler Pläne sind Punkte und Linien. Sie bilden die Grundlage für eine präzise Bauausführung und Abrechnung. Die beim Aufmaß erfassten Zusatzinformationen wie Beschreibung und Aufnahmezeitpunkt gehen bei der Weitergabe der Daten als DXF-Datei bis dato jedoch verloren und müssen nach dem Import in Folgeprogramme wieder händisch nachgetragen werden. Hier setzt der MTS-PALManager an: Er ist das einzige auf dem Markt befindliche Programm, das eine automatische oder halbautomatische...

    Weiterlesen
  • image-3375
    MTS GEO 2.0 - macht Ihren Rover fit für die digitale Zukunft

    Die neue Software zum MTS-Rover punktet bei ihrem jüngsten Update gleich mit vier neuen Features:

    Weiterlesen
  • 3D-Bagger
    Testen Sie selbst: Neuer 3D-Demo-Bagger von Atlas

    Gute Neuigkeiten: Wer mehr über Vorteile und Funktionsweise von 3D-Baggersteuerungen erfahren möchte, kann ab sofort unseren neuen 3D-Bagger eigenhändig testen. Die Atlas GmbH hat uns zu diesem Zweck einen vorgerüsteten Bagger zu Demo- und Schulungszwecken zur Verfügung gestellt. Nutzen Sie die Gelegenheit und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Demo-Termin. Auch ansonsten stehen Ihnen unsere 3D-Experten bei allen Fragen rund ums Thema MTS-NAVI, 3D-Baggersteuerungen und 3D-Vorrüstungen gerne zur...

    Weiterlesen
  • image-878
    Geld und Ressourcen sparen

    Sonntag setzt auf teilautomatisierte Bodenaufbereitung durch MTS

    Beim Bau einer auf 30.000 qm ausgelegten Produktionshalle in Gau Bickelheim setzte die Unternehmensgruppe SONNTAG auf innovative Bautechnologie aus dem Hause MTS. „Aus ökonomischen und ökologischen Gründen“, erklärt Bauleiter Kurt Rohbeck am Beispiel der 300 Einzelfundamente, die im Rahmen der Baumaßnahme zu erstellen waren: „ Denn die Kombi aus teilautomatisierter Bodenverbesserung und 3D-Baggersteuerung sparte nicht nur Zeit und...

    Weiterlesen
  • MTS-Navi auf Raupe
    MTS-NAVI jetzt auch auf Raupe im Einsatz

    AS-Bau Hof GmbH setzt auf konsequenten Innovationskurs Eine mit MTS-NAVI bestückte Raupe sparte der oberfränkischen AS-Bau Hof GmbH auf ihrer jüngsten Baustelle die aufwändige händische Absteckung und Nachprofilierung, die bei der herkömmlichen Erstellung des rund 1,6 km langen Radwegs angefallen wäre. Die Ersparnis schätzt Geschäftsführer Thomas Dick zufrieden auf rund 1,5 Mann-Monate. „Darüber hinaus konnte unser Polier die von der ursprünglichen Planung abweichenden und vom Bauherren...

    Weiterlesen
  • MTS-Bodenrecycler
    Rekordzeit für Erschließungsmaßnahme

    Bis zu 40 Prozent Zeitvorteil durch Automatisierung mittels MTS

    Die Vorgaben für die frisch begonnene Erschließungsmaßnahme auf der Rottweiler Spitalhöhe sind mehr als sportlich: Auf rund 20 Hektar Fläche soll die Efinger Tief- und Straßenbau GmbH hier bis zum Oktober nächsten Jahres mehr als die Hälfte der geplanten 150 Bauplätze fertigstellen – bei Nichteinhaltung der Terminschiene droht Vertragsstrafe. „Ohne die Automatisierungspalette von MTS hätten wir bei diesem Zeitfenster kaum eine...

    Weiterlesen
  • image-901
    Vermessungsarbeiten vor Baubeginn abschließen

    Bei Kanal- und Erdbauarbeiten für die Open Grid Europe setzt das Bauunternehmen Knoll GmbH aus Haren auf das MTS-NAVI, die 3D-Baggersteuerung des schwäbischen Automatisierungsspezialisten. Vermesser Werner Strotmann überzeugt vor allem dessen einfache Handhabung und die übersichtliche Anzeige: „Unser Baggerfahrer hat bei seinem ersten Test aus dem Stand heraus mit der 3D-Baggersteuerung arbeiten können.“ Aus Vermessersicht ist er froh, sämtliche Vermessungsarbeiten vor Baubeginn abschließen und...

    Weiterlesen
  • MTS-Anbauverdichter
    Zeitvorteil von über 40 Prozent

    Best-Practice-Beispiel für eine Neugebietserschließung
    Auf den ersten Blick eine Routine-Baustelle. Auf den zweiten Blick ein echtes Vorzeige-Beispiel in Sachen Digitalisierung und Automatisierung. Denn bei seiner jüngsten Neubaugebiets-Erschließung im oberbayrischen Oberdolling konnte Junior-Chef Maximilian Zehentbauer dank Einsatz innovativer Tiefbautechnologie die kompletten Kanalbauarbeiten mit nur einem Mann abwickeln und dabei rund 40 Prozent Zeitvorsprung rausholen. Am meisten begeistert...

    Weiterlesen
  • MTS-Produktmappe 2018

     PDF-Download

    MTS-3D-Maschinensteuerung

     PDF-Download

    Digitale Baustelle

     PDF-Download

    Unser Berater-Team vor Ort

    Unser MTS-Berater- und Serviceteam steht Ihnen mit fundiertem Fachwissen und langjähriger Branchenerfahrung bei allen Anliegen mit Rat und Tat zur Seite. Gleich ob es um Produktberatung, Baustellenbetreuung oder bodenmechanische Prüfungen geht: Fragen Sie uns einfach!

    Hier gehts zur Ansprechpartnerübersicht nach PLZ-Gebiet >>

    Hauptsitz Hayingen


    Gerhard Schrode

    Telefon: +49 7386 9792-241
    Fax: +49 7386 9792-200



    Markus Bauder

    Telefon: +49 7386 9792-242
    Fax: +49 7386 9792-200



    Ralf Wegenast

    Telefon: +49 7386 9792-243
    Fax: +49 7386 9792-200



    Edgar Sandner

    Telefon: +49 7386 9792-244
    Fax: +49 7386 9792-200


    Stützpunkt
    Bünde


    Paul Stober

    Telefon: +49 5223 976979-504
    Fax: +49 5223 976979-519


    Stützpunkt Bad Liebenwerda


    Toni Morga

    Telefon: +49 35341 23722-600
    Fax: +49 35341 23722-619
    ​​​​​​​


    Stützpunkt Feuchtwangen


    Heiko Uhl

    Telefon: +49 9852 703176-700
    Fax: +49 9852 703176-719


    Mehr als 600 Geräte im Einsatz

    Sie sind neugierig geworden, möchten unsere Produkte aber erst einmal im praktischen Einsatz testen? Unser Mietpark bietet Ihnen ein breit gefächtertes Sortiment inklusive Service zu fairen Mietkonditionen. 

    mehr erfahren

    Mietpark Hayingen


    Gerhard Schrode

    Telefon: +49 7386 9792-241
    Fax: +49 7386 9792-200



    Markus Bauder

    Telefon: +49 7386 9792-242
    Fax: +49 7386 9792-200



    Ralf Wegenast

    Telefon: +49 7386 9792-243
    Fax: +49 7386 9792-200



    Edgar Sandner

    Telefon: +49 7386 9792-244
    Fax: +49 7386 9792-200


    Stützpunkt
    Bünde


    Paul Stober

    Telefon: +49 5223 976979-504
    Fax: +49 5223 976979-519


    Stützpunkt Bad Liebenwerda


    Toni Morga

    Telefon: +49 35341 23722-600
    Fax: +49 35341 23722-619
    ​​​​​​​


    Stützpunkt Feuchtwangen


    Heiko Uhl

    Telefon: +49 9852 703176-700
    Fax: +49 9852 703176-719


    Passende Schulungsangebote finden Sie hier!

    Damit unsere Geräte bei Ihren Bauvorhaben optimal zum Einsatz kommen, bieten wir ein umfassendes Schulungsprogramm für Bauleiter, Geräteführer und Baumaschinenhändler. In der MTS-Akademie vermitteln wir lebendig und praxisnah technisches und vertriebliches Know-how sowie Tipps und Tricks rund um den praktischen Einsatz.

    mehr erfahren


    Akademie Organisation

    Saskja Küster

    Telefon: +49 7386 9792-111
    Fax: +49 7386 9792-200


    Clever sparen mit unserem MTS-Leasing

    Haben Sie Fragen oder wünschen Sie ein individuelles Angebot? Wir stehen gerne für Sie zur Verfügung.

    mehr erfahren


    Innendienst & Mietpark, Leasing

    Ralf Wegenast

    Telefon: +49 7386 9792-243
    Fax: +49 7386 9792-200