Aktuelle Meldungen

Die Zukunft der Bodenaufbereitung

P1760206Die neuen MTS-Bodenrecycler

Wer für anstehenden Boden keine teuren Austauschkosten aufbringen, sondern damit lieber Geld verdienen will, hat mit dem neuen MTS-Bodenrecycler eine innovative Rundum-Lösung für die Bodenaufbereitung. Die neue Produktlinie von MTS gibt es in zweifacher Ausführung: „Der große Bodenrecycler für Bagger mit bis zu 28 t Dienstgewicht (ObLX) ist mit Sieb- oder Brechwellen ausgestattet, die sich einfach austauschen lassen“, erklärt Produktmanager Wolfgang Reinhardt. „Das flexible Anbaugerät verschafft Bauunternehmern einen klaren Kostenvorteil durch den Wegfall von Deponie- und Entsorgungsgebühren und erlaubt den sofortigen Wiedereinbau von anstehendem Boden. Der kleine Bodenrecycler für Bagger bis zu 14 t (IdFX) Einsatzgewicht ist als Problemlöser für kleinere Arbeiten konzipiert. Er lässt sich dank eines Wechselrahmens alternativ mit einem Sieb- bzw. einem Sieb-Brech-Modul ausstatten.“

mehr Infos >>
 
   

MTS-NAVI jetzt auch auf Raupe im Einsatz

Titel-lrAS-Bau Hof GmbH setzt auf konsequenten Innovationskurs

Eine mit MTS-NAVI bestückte Raupe sparte der oberfränkischen AS-Bau Hof GmbH auf ihrer jüngsten Baustelle die aufwändige händische Absteckung und Nachprofilierung, die bei der herkömmlichen Erstellung des rund 1,6 km langen Radwegs angefallen wäre. Die Ersparnis schätzt Geschäftsführer Thomas Dick zufrieden auf rund 1,5 Mann-Monate. „Darüber hinaus konnte unser Polier die von der ursprünglichen Planung abweichenden und vom Bauherren nachträglich vorgenommenen örtlichen Anpassungen mittels Rover schnell und einfach selber aufnehmen und dem Raupenfahrer zur Verfügung stellen.“

mehr Infos >>
 
   

Wir machen vom 27.12-05.01.2018 Betriebsferien

betriebsferienWir machen von Montag, den 27.12 bis einschließlich Freitag, den 05.01.2018 eine kurze Verschnaufpause. In dieser Zeit sind wir nur mit Notbesetzung unter der Telefonnummer +49 7386/9792-191 erreichbar. Ab 08.01.2018 sind wir wieder für Sie da.

 
   

Rekordzeit für Erschließungsmaßnahme

 P1760206_bearbeitetBis zu 40 Prozent Zeitvorteil durch Automatisierung mittels MTS

Die Vorgaben für die frisch begonnene Erschließungsmaßnahme auf der Rottweiler Spitalhöhe sind mehr als sportlich:
Auf rund 20 Hektar Fläche soll die Efinger Tief- und Straßenbau GmbH hier bis zum Oktober nächsten Jahres mehr als die Hälfte der geplanten 150 Bauplätze fertigstellen – bei Nichteinhaltung der Terminschiene droht Vertragsstrafe. „Ohne die Automatisierungspalette von MTS hätten wir bei diesem Zeitfenster kaum eine Chance“, ist sich Bauleiter Tobias Efinger sicher und erklärt, mit Hilfe welcher Strategien er diese Erschließung fristgerecht umsetzen will.

mehr Infos >>
 
   

Seite 4 von 51