MTS erhält KSK-Innovationspreis 2013

KSK-Stiftung zeichnet hydraulischen Rohrschiebeadapter und Verdichtungsassistenten aus

Gleich zwei erste Preise verlieh die Stiftung der Kreissparkasse der MTS AG bei der diesjährigen Innovationspreisverleihung. Prämiert wurden der hydraulische Rohrschiebeadapter und der Verdichtungsassistent, die beiden jüngsten Produktinnovationen des Hayinger Automatisierungsspezialisten.

Wirtschaftsminister Nils Schmid bezeichnete das Handwerk im Rahmen seiner Festrede als „tragende Säule“. Ohne das Handwerk wäre das Land nicht so gut aufgestellt, betotne Schmid. Dabei werde oft unterschätzt, was das Handwerk als Innovationstreiber leiste. Um aus Ideen bessere Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zu machen, seien unternehmerische Fähigkeiten wie Mut, Gespür, Kreativität und Know-how nötig, so Eugen Schäufele, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse. ksk02 MTS-Auftritt in der KSK Reutlingen Zudem könnten die Betriebe, betonte Schäufele, nur mit Innovationen neue Kunden gewinnen. Die neuerliche Verleihung der Innovationspreise würdigte die unterschiedlichsten Verbesserungen oder kreativen Leistungen aus den verschiedensten Bereichen. Wirtschaftsminister Nils Schmid beschrieb in seiner Laudatio nicht nur auf die einzelnen Arbeiten, sondern betonte auch die wichtige Rolle, die das Handwerk bei der Ausbildung spiele.