Bauen für die Zukunft (Video)

Neues Zeitraffer-Video zum MTS-Neubau

Über 4 Millionen Euro ließ sich Geschäftsführer Rainer Schrode das ehrgeizige Bauvorhaben kosten, mit dem er sein Unternehmen „fit für die Zukunft“ machen will. Herzstück des Neubaus sind die hauseigene MTS-Akademie und die intern als „Verdichter-Manufaktur“ gehandelte Produktions- und Fertigungshalle im schwäbischen Hayingen. Ein Zeitraffer-Video zum Neubau finden Sie am Ende dieser Seite:

Raum für neue Perspektiven
Flankiert vom alten Firmengelände und eingerahmt von idyllischer Naturlandschaft in Ortsrandlage bietet der moderne Gebäudekomplex „neuen Raum für neue Perspektiven“, wie Schrode seinen Leitgedanken formuliert. Diesem Leitgedanken folgend setzte Schrode bei der Wahl seiner Planungspartner auf Weitblick und entschied sich für das Phase-NULL-Konzept der Karlsruher Vollack GmbH & Co. KG: „Einfach um Wissen und Anliegen meiner Kollegen mit in die Planung einzubeziehen und so ein optimales Ergebnis zu erzielen, hinter dem später alle Beteiligten mit ihrem Namen stehen.“ „Unser Denkansatz ist der gleiche“, meint Schrode weiter: „Wir als Automatisierungsspezialist sind bestrebt, Arbeitsabläufe auf Baustellen im Hinblick auf ein maximales Maß an Wirtschaftlichkeit zu optimieren. Die Vollack-Partner tun letztlich nichts anderes, nur setzen sie bei betrieblichen Arbeitsabläufen an und entwickeln über einen ausführlichen Ist-Soll-Abgleich von Strukturen anstelle von Produktlösungen auf maximale Zukunftsfähigkeit hin ausgelegte Gebäudekonzepte.“ Ergebnis ist ein auf maximale Flexibilität, Kurze-Wege-Kommunikation und das enge Zusammenspiel der Unternehmensbereiche ausgelegtes Neubauensemble, bei dem klare Linien und kompakte Formen das Gesamtbild dominieren.