Messerückblick TiefbauLive 2015: Erfolgreiche Messe durch Live-Demos

Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ konnten sich die Messebesucher von den Funktionsweisen des MTS-PILOTEN selbst überzeugen. Ob auf dem 3D-Bagger, am Rover oder im Büro – der MTS-PILOT punktet durch seine einfache Anwendung und Praxisnähe.

„Auch in diesem Jahr hat sich wieder gezeigt, dass die TiefbauLive regional eine wichtige Messe ist, denn unsere Kunden können sich hier in Kürze einen Überblick über die neuesten Technologien machen“ resümiert MTS-Geschäftsführer Rainer Schrode. Außerdem spricht das Thema der Messe besonders gut unseren Kundenkreis an und MTS konnte dank reger Besucherzahl und angenehmer Atmosphäre eine gute Messe verbuchen.

Vor allem die vielen Live-Demos am Messestand und die direkten Gespräche an den Geräten überzeugten viele Messebesucher von der Qualität der MTS-Produkte. „Gerade dieser authentische Auftritt ist uns wichtig“, so Schrode. Dabei erinnert er sich an ein freundliches Gespräch mit einem Geschäftsführer der älteren Generation, der anfangs der 3D-Baggersteuerung skeptisch gegenüberstand, da er sich dafür nicht ausreichend qualifiziert fühlte. Doch die einfache Bedienung des MTS-NAVIS, die sich gerade an Anwender ohne Vorkenntnisse richtet, überzeugte ihn schließlich.

Neben dem Selbstausprobieren am Stand waren auch die Vorführungen auf der Musterbaustelle ein Highlight der Messe. Im Umfeld der Kanalbaustelle konnte das MTS-Team automatisierte Abläufe im Baualltag dank vollhydraulischem Schnellwechsler an unseren Anbauverdichtern, Tiltrotatoren und co demonstrieren. Bei „vollem Einsatz“ präsentierten wir unsere Innovationskraft, die auf Begeisterung stieß.