MTS startet "Tiefbau TV"

MTS-Webseite flankiert von neuem Video-Portal
Der Automatisierungsspezialist MTS hat auf dem Videoportal youtube einen eigenen Kanal (Tiefbau TV) gestartet. Unter www.youtube.com/user/TiefbauTV sind ab sofort informative Videos rund um innovative Produktneuheiten aus dem Tief-, Kanal- und Straßenbau zu sehen.

Das neue Video-Portal geht mit zehn Videos ins Rennen und wird laufend um neue Videos ergänzt werden, verspricht Schrode, der schon vor 10 Jahren mit Produktfilmen angefangen hat. Er will künftig die komplette Produktpalette „in Szene setzen“ und dabei vor allem das saubere Zusammenspiel der Bausteine beleuchten. Ihm geht es dabei weniger um raffinierte Animationen als um Mehrwert für den Nutzer. „Die Leute sollen eine konkretere Vorstellung davon bekommen, welch enormes Einspar-Potenzial in der Automatisierung steckt“, meint der Hayinger aus Erfahrung. „Wir erleben auf unseren hausinternen Schulungen immer wieder, dass Teilnehmer erst nach Live-Demonstrationen auf dem Demogelände die Möglichkeiten neuer Technik in ihrer ganzen Tragweite erfassen.“ Darum will Schrode seine zentrale Botschaft via Video künftig noch anschaulicher kommunizieren: „Nur wer Arbeitsabläufe im Hinblick auf Effizienz und Wirtschaftlichkeit gezielt optimiert, hat angesichts des hart umkämpften Markts eine Chance zu überleben. Der Baggerfahrer muss für jeden Baustellenabschnitt zur richtigen Zeit das richtige Werkzeug parat haben und mit minimalem Aufwand wechseln können.“

Der Ausbau des Portals ist anvisiert und lässt auch das aktive Mitwirken von Nutzern zu: Wer auf dem Laufenden bleiben will, kann den youtube-Channel abonnieren, Videos bewerten oder per Video-Antwort Aufnahmen von eigenen Baustellen posten. Um wem das viele Neudeutsch nicht liegt, klickt sich einfach durch die Themenbereiche und lässt sich für seine nächsten Bauvorhaben durch die bewegten Bilder inspirieren.