Messevorschau zur Steinexpo

Innovative Sieb-, Brech- und Mischtechnologie

Welche enormen Einsparpotenziale sich im Zuge teilautomatisierter Bodenaufbereitung ergeben, demonstriert der Hayinger Automatisierungsspezialist MTS auf der diesjährigen Steinexpo im Rahmen ganztätiger Live-Vorführungen: Bei den am Baustellenalltag orientierten Präsentationen können sich die Messebesucher überzeugen, wie effizient sich anstehender Boden mittels innovativer Brech-, Misch- und Siebtechnologie innovativer Schaufelseparatoren zu hochwertigem Baustoff umwandeln lässt.

„Verschwendung beginnt dort, wo gutes Bodenmaterial abtransportiert und ersetzt, statt an Ort und Stelle aufbereitet wird“, erklärt MTS-Geschäftsführer Rainer Schrode. „Wer anstelle dessen auf die Aufbereitung anstehenden Bodens setzt, spart sich die Kosten für An- und Abtransport, Deponierung und den Ersatz des Bodens und damit bis zu 80 Prozent an Bodenmanagement-Aufwendungen.“ Zum Kostenvorteil kommt der Zeitvorteil, die höhere Auslastung des Trägergeräts und die deutliche Minimierung von Emissionen.

Das Prinzip ist ebenso einfach wie genial: Anfallender Aushub wird in einem Arbeitsgang direkt vor Ort durchgesiebt, mit Bindemittel versetzt und rückverfüllt. Störstoffe wie Steine und Wurzeln werden ausgesiebt und grobes Bodenmaterial wo nötig auf die geforderte Korngröße zerkleinert.

Um für beliebige Einsatzszenarien gewappnet zu sein, bietet die neue Generation an Schaufelseparatoren mit ihrer „Full-Liner-Serie“ für jedes Trägergerät und jede Anforderung die passende Maschine. Eine modulare Bauweise ermöglicht die individuelle Einrüstung jeder maschine in verschiedenen Ausführungen.

Um sich von der enormen Bandbreite und den speziellen Einsatzmöglichkeiten des Wechseladapters ein Bild zu machen, besuchen Sie unseren Stand A1. Für eine ausführliche Beratung vereinbaren Sie am besten vorab ein Termin