Messerückblick MAWEV

Clipboard01

MTS-Automatisierungs- und -Digitalisierungsstrategien treffen den Nerv der Zeit

Auf erfreulich großes Interesse stieß der diesjährige MAWEV-Partnerstand der MTS Maschinentechnik Schrode AG: Hier scharten sich trotz schlechtem Wetter den ganzen Tag über Neugierige um die anschaulichen Live-Demonstrationen des 3D-Mini-Baggers – vor allem, wenn Baggerfahrer Charly den MTS-Tiltrotator-Sandwich in Einsatz brachte. Doch auch die anschauliche Präsentation des Oilquick-Schnellwechslers und des MTS-Anbauverdichters machte viele Besucher aufmerksam, die sich aktuell mit den enormen Einsparpotenzialen mittels Automatisierung befassen. Ebenso die Vorstellung der Möglichkeiten, die sich im Zuge der Digitalisierung von Baustellen ergeben.


2018-03-15 017MTS-Berater Gerhard Schrode ist zufrieden: „Durch den kontinuierlichen Besucherfluss hatten wir den ganzen Tag über Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen und bei konkreten Fragen auch gleich in die Tiefe zu gehen. Die Zusammenarbeit mit der Baupowergroup, unseren neuen Partnern in Österreich, erwies sich ebenfalls als sehr positiv und hat uns dazu animiert, gemeinsam einen Schritt weiter zu gehen.“ So planen die Messe-Partner im Herbst diesen Jahres für ihre gemeinsamen Kunden eine „Reise in die Zukunft der Tiefbautechnologie“, die mit einem gemeinsamen Besuch des Cannstatter Wasen ihren Abschluss finden soll. Eingeladen sind alle Österreichischen Bauunternehmen, die weiter in die Automatisierung und Digitalisierung von Baustellenprozessen einsteigen möchten. Mehr Infos dazu unter https://www.baupowergroup.at/einladung-vip-power-tage